Tragen Sie hier einfach
Ihre Emailadresse ein

Inter-Fiktion Nicolas Berggruen

von Marcus Schmidt on . in 5. Inter-Fiktion: Was hat Sie erfolgreich gemacht?

„Inter-Fiktion“: Nicolas Berggruen, Finanzinvestor

 In unserer Reihe Inter-Fiktion stellen wir Ihnen vor, was Nicolas Berggruen aus unserer Sicht auszeichnet und zu seinem Erfolg beigetragen hat. Dies präsentieren wir in Form eines fiktiven Interviews, was in dieser Form nie stattgefunden hat.

MS Die Karstadt Übernahme in 2010, ein signifikantes Vermögen, dass Sie mit dem Kauf und Verkauf von Firmen erschaffen haben, aber keine eigene Wohnung  – jetzt engagieren Sie sich langfristig und achten auf soziale Werte … wie erklären Sie diese Gegensätze?
Nicolas Berggruen Das erscheint in der Tat schwierig: Nach Jean Paul Satre ist jeder Mensch frei und selbstbestimmt – diese Sichtweise des Existenzialismus hat mich schon in frühen Jahren geprägt …
MS So sehr, dass Sie sogar die Schule geschmissen haben!
Nicolas Berggruen Geschmissen habe ich sie nicht (lachend); aber es ist richtig, mit 17 wollte ich Englisch als Sprache der Imperialisten nicht lernen! Also wechselte ich die Schule, entschlossen, das kapitalistische System von innen kennenzulernen und zu verändern. Dabei habe ich in über
20 Jahren ein Vermögen geschaffen – aber Geld ist nicht alles … die Hälfte meines Vermögens wird für wohltätige Zwecke gespendet und letztlich in Gänze weggeben.
MS Geld ist nicht alles … ein provokanter Satz für jeden Karstadt Mitarbeiter!
Nicolas Berggruen Das mag so aussehen, aber ich bin überzeugt davon,  … (lesen Sie mehr…)

Wenn Ihre berufliche Entwicklung ins Stocken kommt

von bsadmin on . in 2. Selbstmanagement

Vielleicht kennen auch Sie jemanden in Ihrem Freundes- oder Bekanntenkreis, der jahrelang beruflich sehr erfolgreich war, eine Position nach der anderen genommen hat und der jetzt an einen Punkt gekommen ist, wo es nicht weiterzugehen scheint … oder vielleicht geht es auch Ihnen so.
Lassen Sie uns einmal über mögliche Ursachen nachdenken:
Vielleicht sind die ursprünglichen beruflichen Ziele nicht mehr die richtigen Ziele.
Jeder Mensch verändert sich im Laufe seines Lebens, erfährt ungeplante nicht vorhersehbare Entwicklungen, sei es im Privaten oder im Beruflichen – hier kann es sinnvoll sein, seine Zielsetzung zu überprüfen.
Vielleicht haben sich im Leben andere Prioritäten ergeben. Dies könnte z.B. das Anwachsen der Familie, gesundheitlich schwierige Situationen im Umfeld oder auch bei einem selbst sein. In einem solchen Fall könnten vielleicht die ursprünglichen beruflichen Ziele weiter verfolgt werden ohne aber die dafür notwendige Überzeugung wie bisher aufbringen zu können. In jedem Fall ist es wichtig, sich bewusst zu sein, dass Voraussetzung für eine erfolgreiche berufliche Entwicklung, die Übereinstimmung der eigenen Werten und Überzeugungen mit den beruflichen Zielen und Anforderungen ist.… (lesen Sie mehr)